Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten.
 
Frage 1:
Was ist ein digitaler Bilderrahmen?
Frage 2:
Ist die Fläche der Bilderrahmen für die Darstellung von Fotos nicht zu klein?
Frage 3:
Ist die Pixelzahl der Digital-Bilderrahmen nicht zu gering?
Frage 4:
Wie ist die Qualität?
Frage 5:
Kann der digital Bilderrahmen auch ohne Computerkenntnisse bedient werden?
Frage 6:
Benötige ich einen Computer um den digital Bilderrahmen zu Nutzen?
Frage 7:
Was bedeuten DPF, DigiFrame, digital photo frame?
 
____________________________________________
 
Frage 1:
Was ist ein digitaler Bilderrahmen?
Antwort:
Ein Digital Bilderrahmen sieht auf den ersten Blick aus wie ein normaler „Computer LCD Monitor“ der geschrumpft wurde.
 
Dies ist aber bis auf die verwendete LCD Technologie, nicht richtig. Bei einem Computer Display MUSS ein Computer die Ansteuerung übernehmen.
Ein digital Bilderrahmen hingegen ist PC unabhängig. Die Intelligenz für die Ansteuerung ist im Gerät integriert. Bessere Geräte können auch mit größeren Bildern umgehen, ohne dass es für den Benutzer zu Zeit- oder Qualitätseinbußen kommt. Mittels eines leistungsfähigen und spezialisierten Bildprozessors blitzschnell von Bild zu Bild zu wechseln, ist nur eines der vielen Qualitätsmerkmale von unseren digital Bilderrahmen.
 
Frage 2:
Ist die Fläche der Bilderrahmen für die Darstellung von Fotos nicht zu klein?
Antwort:
Nein, denn man darf die Hauptfunktion niemals vergessen. Auch wenn er digital ist, ist er ein Bilder- bzw. Fotorahmen und kein Zweitfernseher.
Die meisten Fotos werden immer noch in den Formaten 12cm x 9cm oder 10cm x 15cm entwickelt - und in Bilderrahmen gesteckt. Es gibt sogar große Rahmen in die nur Passfotos passen. Und auch diese, haben ihren ganz besonderen Reiz.
 
Frage 3:
Ist die Pixelzahl der Digital-Bilderrahmen nicht zu gering?
Antwort:
Nein.
Wenn Sie die darstellende Fläche (und die damit verbundene Pixel Anzahl) hochrechnen, dann kommen Sie auf eine ähnliche Auflösung wie ein guter 19 Zoll Computer Monitor.
Sicher werden Sie Pixel sehen wenn Sie mit der Lupe danach suchen oder mit der Nasenspitze den Monitor berühren.
Wenn Sie aber von einem normalen, natürlichen Betrachtungsabstand ausgehen, bei dem Sie auch gedruckte Fotos betrachten würden, So werden  Sie kaum Pixel oder Treppchen feststellen. Im Gegenteil, Sie werden sich über die leuchtenden Farben und die Brillanz freuen, die Ihre Bilder in neuem "LICHT" erstrahlen lassen.
 
Frage 4:
Wie ist die Qualität?
Antwort:
Alle unsere Geräte werden nach den neuesten Umweltrichtlinien (RoHS) auf höchstem technischen Niveau gefertigt.
 
Bei der Konzeption unserer Geräte war uns besonders wichtig, dass diese nicht mit unzähligen Knöpfen, und unnötigen Funktionen überladen waren.
 
Wir haben einen gesunden Kompromiss zwischen dem eigentlichen Sinn des Produktes, guter Verarbeitung und einer vernünftigen Software gesucht. Und all dies, bei einfachster Handhabung.
 
Abgesehen davon umfassen unsere hausinternen Prüfungen zahlreiche Funktionstests der einzelnen Geräte. Um unsere Qualität auch weiterhin hoch zu halten, testen wir stichprobenweise all unsere Geräte nach detaillierten, festgelegten Testprotokollen.
 
Frage 5:
Kann der digital Bilderrahmen auch ohne Computerkenntnisse bedient werden?
Antwort:
Ja, er ist absolut "Oma freundlich".
Speicherkarte mit Bildern einsetzten, Gerät einschalten, fertig. Es startet sofort automatisch eine Diaschau mit den Bildern auf der Speicherkarte (z.B. SD-Karte).
Ein umfassendes und trotzdem leicht verständliches deutsches Handbuch wird mitgeliefert.
 
Frage 6:
Benötige ich einen Computer um den digital Bilderrahmen zu Nutzen?
 
Nein. Sie können Ihre Speicherkarte aus der Digital Kamera nehmen und setzen diese direkt in den digitalen Bilderrahmen ein. Dort können Sie ihre Bilder einzeln oder in einer automatischen Diaschau betrachten.
 
Frage 7:
Was bedeuten DPF, DigiFrame, digital photo frame?
Antwort:
DPF ist die englische Abkürzung für "digital picture frame" DigiFrame ist eine abgekürzte Schreibweise für "digital Frame"
Alle 3 Begriffe sind lediglich verschiedene Ausdrücke für Digitale Bilderrahmen bzw. für Digitale Fotorahmen. Technisch gibt es keine Unterschiede die man aufgrund der unterschiedlichen Schreibweise ableiten könnte.
 
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten